Dieses Gästebuch gehört Ilia Faye




Seite zurück |Zurück zur Homepage| Nächste Seite


 Einträge: 51 | Aktuell: 46 - 42Neuer Eintrag
 
46


Name:
Heidi (hd@verborgene-sender.de)
Datum:Sa 04 Okt 2014 20:47:39 CEST
Betreff:Danke...
 

danke...danke...danke...

Ich bin in der Situation, dass ich nach 20 Jahren aktivem Ehrenamt und Vereinstätigkeit, nach 20 Jahren Hingabe und Engagement in den Genuss von Mobbing gekommen bin.

Obwohl ich nie ein Danke oder große Anerkennung erwartet habe, hätte ich mich doch über einen respektvollen Umgang gefreut...

20 Jahre Freude am Tun mit einem Mal weg...

Menschen wie Sie geben mir Kraft, diese Situation irgendwie durchzustehen...

danke, danke, danke...

Heidi

 
 
45


Name:
Wolfgang Fischer (WF@verborgene-sender.de)
Datum:Do 31 Jul 2014 20:57:48 CEST
Betreff:Mobbing
 

Habe eben über das Kontaktformular eine E-Mail an Dich senden wollen, gab aber einen Fehler.

Habe die Petition von Lars' ebenfalls unterschrieben und einen längeren Kommentar gepostet. Hier meine Webseite: http://wfischer.jimdo.com/

 
 
44


Name:
DF (df@verborgene-sender.de)
Datum:Sa 26 Jul 2014 10:15:10 CEST
Betreff:Opferbeschuldigung
 

Sehr geehrte Frau Faye, ich Hatte Ihnen voreiniger Zeit eine Mail geschrieben, in welcher ich Ernsthaftes (wie oben im Gästebuch gewünscht) zum Thema Opfarbeschuldigung schrieb, und dass dies sogar noch von Psychologen so gehandhabt wird. Sie sagten mir zu, dass ich hierzu noch ANtwort erhalten würde. Außerdem interessiere ich mich für Ihr Buch, da ich aber blind bin, kann ich es nur in elektronischer Form lesen. Auch hierzu erhielt ich eine Zusage per iphone, dass ich eine Antwort bekommen sollte.

Ich bitte Sie, mir zu helfen. Ich bin schwer behindert und dahe r oft nicht fähig, richtig den KOntakt aufzunehmen, daher erscheint alles, was ich sage, etwas koisch oder anders. Aber ist dis nicht gerade das THem Dank für eine Ant

 
 
43


Name:
Lilith (lilit56@hotmail.com)
Datum:Mi 01 Jan 2014 21:12:02 CET
Betreff:Anti-Mobbing-Gesetz für Österreich
 

Sehr geehrte Frau Faye,
ich gratuliere Ihnen zu ihrer informativen HP. Im Zuge meiner Internetrecherchen zum Thema Mobbing bin ich auch auf ihrer HP gelandet. Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Kraft, Mut und Hoffnung!

Wir, in Österreich haben eine ähnliche Situation. Auch bei uns werden die Auswirkungen von Mobbing noch nicht ausreichend wahrgenommen um eine entsprechende Rechtsprechung folgen zu lassen.

Alles Gute, Lilith

Wir haben jetzt den 3. Anlauf mittels einer Petition "Österreich braucht ein Anti-Mobbing-Gesetz" im Nationalrat unterstützt:

http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/PET/PET_00001/index.shtml#tab-Uebersicht


Ich bin sicher, dass es irgendwann dieses Gesetz geben wird, wenn sich ein Staat gegenüber seiner Bürger über die notwendigen Schutzmaßnahme bei der Ausübung der Gewalt in Form "Mobbing" gewahr wird. Aufgrund der österreichischen Mentalität wird wahrscheinlich erst durch einen traurigen populären Anlassfall in den Medien und in der Politik Bewegung in den Gesetzwerdungsprozess kommen. Für einen Rechtsstaat ist das zwar erbärmlich, aber in Österreich die übliche Politik.

 
 
42


Name:
Ludger (lw@verborgene-sender.de)
Datum:Sa 21 Dez 2013 19:06:47 CET
Betreff:"Niemand hört zu "
 

Liebe Ilia,

oben genannter Titel ist auch der Titel einer Satire von Ephraim Kishon. Er beschreibt treffend aber auf lustige Art die Frage: "Wie geht es dir?"

Herzliche Grüße aus Grafenwald sendet dir Ludger Wilp :-)

 
 


Seite zurück |Zurück zur Homepage| Nächste Seite